Die Zukunft braucht unsere Hilfe!
Die Zukunft braucht unsere Hilfe!

Big Solar: Weltgrößte Solarthermie-Anlage (Warmwasser) entsteht in Österreich!

Dezember 2018

© Arcon-Sunmark GmbH
  • Big Solar ist der Name des geplanten Solarenergiespeichers. Die Sonnenkollektoren bedecken eine Fläche von der Größe von 77 Fußballfeldern. Der unterirdische Warmwasserspeicher hat ein Volumen von 990.000m3. Dies entspricht dem Wasservolumen von ca. 400 olympischen Schwimmbecken.
  • Damit wäre Big Solar die weltweit größte Solarthermieanlage.
  • Der Baubeginn in der Nähe von Graz soll 2019 erfolgen, die Inbetriebnahme 2021.
  • Mithilfe von Big Solar sollen ca. 15% des jährlichen Fernwärmeverbrauchs der Stadt Graz gedeckt werden.   
  • Dies würde die derzeit weltgrößte Solarthermieanlage in Dänemark in den Schatten stellen!

Obwohl Solarenergie heutzutage ein gängiger Begriff im Zusammenhang mit Umweltschonung und erneuerbarer Energie ist, fällt dessen Fernwärmeanteil in Österreich gering aus. Dies soll nun durch die Stadt Graz in Zusammen-arbeit mit dem steirischen Solartechnikunternehmen SOLID geändert werden. Nach dem dänischen Beispiel in Silkeborg, dessen Solarthermie Kraftwerk das derzeit weltweit größte ist, wurde das Konzept Big Solar entwickelt. Acron Sunmark, Experte von solarthermischen Großanlagen und Entwickler des dänischen Vorreitermodels, arbeitet nun mit der Stadt Graz an dem Projekt von Big Solar, dessen Größe die Anlage in Silkeborg übertreffen soll. Das Ziel hierbei ist die Deckung von 15- 20 % des jährlichen Fernwärmeenergie-verbrauchs der Stadt Graz. Mit einem Budget von 100 Millionen Euro sollen im Süden von Graz Kollektoren in einem Ausmaß von 220.000 m² und ein unterirdischer Wasserspeicher in der Größe von 990.000 m³ errichtet werden. Die Kollektoren erhitzen dabei tagsüber das Wasser, das im Wasserspeicher gesammelt wird und in die Grazer Fernwärmeleitungen gespeist wird. Solch große Visionen gründen auf einem Konzept, welches schon im Jahr 2015 erstellt wurde. Im selben Jahr wurde auch mithilfe einer Machbarkeitsstudie von Energie Steiermark in Zusammenarbeit mit der Firma SOLID und der Grazer Energieagentur, die Wirtschaftlichkeit des großen Bauprojekts geprüft. Somit konnten vor den Bauarbeiten die wirtschaftlichen, technischen und räumlichen Aspekte analysiert werden. Die Bauarbeiten sollen Anfang 2019 beginnen und 2021 abgeschlossen sein.

 

Kann Big Solar auch in Monaten mit geringen Sonnenzeiten (Winter) funktionieren? Ja! Big Solar speichert im Warmwasserspeicher die Sonnenenergie bis in die Wintermonate, sodass 95% der in den Sommer-monaten gesammelten Energie auch in den kalten Wintertagen verwendet werden kann.

 

Was uns daran besonders gefällt:

  • Bei Sonnenenergie denken wir heute hauptsächlich an Stromerzeugung (Fotovoltaik) – das große Potenzial von Wärmeerzeugung bleibt weitgehend unbeachtet.
  • Das große Problem von Strom ist, dass er schwer gespeichert werden kann. Big Solar speichert nicht Strom, sondern Wärme. Es ist beeindruckend, dass dies auch über Monate hinweg mit nur geringen Verlusten möglich ist.
  • Big Solar ist kein Pilotprojekt, sondern ein Großprojekt. Man sieht daran, dass alternative Energien wirtschaftlich konkurrenzfähig sind.
  • Diese Energiegewinnung für Städte sollte viel mehr genutzt werden. Derzeit arbeitet SOLID bereits an eine Machbarkeitsstudie für die Stadt Feldbach in der Steiermark.
  • Man sieht an Big Solar, dass es etliche Unternehmen in Österreich gibt, die weltweit führend im Know How für erneuerbare Energie sind.

Links zum Good-News-Artikel:

Erneuerbare Energie: BIG Solar Graz: 500.000 m² Solarkollektoren für 20 % Solaranteil bei Grazer Fernwärme

SOLID: Big Solar Graz erreicht die nächsten Meilensteine

Kleine Zeitung: Riesen-Solarspeicher entsteht südlich des Grazer Flughafens

Die Presse: Steiermark baut mit Dänen weltgrößte Solarthermie-Anlage