Die Zukunft braucht unsere Hilfe!
Die Zukunft braucht unsere Hilfe!

Latest News:  

  • Das Forum Alpbach findet heuer vom 25.8.-3.9. als Online-Konferenz statt und hat sehr viele Veranstaltungen zum Thema Klimawandel. Der Preis mit 90,- für alle Veranstaltungen erscheint günstig. Mehr dazu unter Klima-Termine.
  • Endlich sind wieder große Demos für Klimaschutz möglich. Reservieren Sie sich den 25.9.! Nähere Infos weiter unten auf dieser Seite.
  • Wegen der Coronakrise gab es in den letzen Monaten keine Veranstaltungen zum Klimawandel. Das beginnt sich jetzt wieder zu ändern. Beachten Sie daher bitte ab jetzt wieder unsere Rubrik Klimatermine (siehe unten).

Future Aid

Klimanews

Ausgabe vom 25.10.2020

Was berichten Leitmedien über den Klimawandel? Die besten und aktuellsten Berichte - jede Woche neu!

Good

News

Ende Gelände - Erfolgreiche Protestaktion gegen Kohlekraftwerke

Ziviler Ungehorsam als eines der Mittel im Kampf für mehr Klimaschutz!

Kommentar/

Nachrichten

Warum ein kurzfristiger Rückgang der CO2-Emissionen kein Grund zum Jubeln ist!

von Lisa Bauer und Peter Jöchle, 1.6.2020

Viele Jubeln weil die Corona-Krise in vielen Teilen der Welt zu besserer Luft geführt hat und glauben, damit wäre der Klimawandel gebremst. Doch das ist leider falsch! Die Corona-Krise bietet uns aber trotzdem die Chance umzudenken!

Klima-Termine

Die Future Aid

Mediathek

Aktiv werden!

Klima-Corona-Deal:

Für einen klimagerechten Gesellschaftsvertrag in Österreich

Jletzt kommen entscheidende Zeiten für den Klimaschutz in Österreich! Die Regierung verhandelt über den wirtschaftlichen Wiederaufbau nach der Corona-Krise. In diesem Moment hängt alles davon ab, wohin die Gelder fließen. Um aus der derzeitigen Krise das Bestmögliche zu machen, müssen die Gelder in den naturverträglichen Ausbau sauberer, erneuerbarer Energien, in effiziente Energieverwendung bei Gebäuden und Industrie, in öffentliche Verkehrsmittel und in nachhaltige Landwirtschaft investiert werden.

 

Future Aid war eine der Erstunterzeichnerinnen der Forderungen! Mit Stand 5.5. haben 94 Organisationen und 518 WissenschaftlerInnen die Forderungen unterschrieben. Die Veröffentlichung fand am 6.5. statt.

Den Text des Klima-Corona-Deals mit allen UnterstützerInnen finden Sie hier: hier!

 

Medienberichte:

ORFKurierStandard

Klimaschutz trotz Coronakrise:

Ein Wiederaufbau-Plan für Mensch und Umwelt!

The Green 10 (die grünen 10) ist eine Vereinigung der zehn größten europäischen Umweltschutzorganisationen und -netzwerke. Sie arbeiten dafür, dass die Europäische Union das Klima schützt, die Umwelt, Artenvielfalt und Gesundheit innerhalb und außerhalb ihrer Grenzen.

 

Die Green 10 haben eine Petition für einen klimagerechten Weideraufbauplan gestartet!

Future Aid hat - als österreichische Klimaschutz-NGO - diese Petition unterschrieben. Tun Sie das auch!

Bis zum 9.5.2020 haben bereits 268.000 europäische BürgerInnen unterschrieben!

 

Hier kommen Sie zur Petition: WeMoveEurope

Hier finden Sie Informationen über die Green 10

Klimaschutz trotz Coronakrise:

Wie sieht Future Aid die Situation?

Klimaschutz trotz Coronakrise:

Was die Europäische Bürgerinitiative ist und was sie kann!

Vielleicht haben Sie ja schon unseren Beitrag zum Thema Petitionen gelesen und wissen jetzt, dass wir BürgerInnen – abgesehen von der Wahl – auch andere Mittel haben, um Anliegen oder Meinungen zu äußern. Dazu passt natürlich auch die Europäische Bürgerinitiative. Doch was ist sie und was bewirkt sie?

Klimaschutz trotz Coronakrise:

Rettet das Klima: Fridays for Future startet EU-Bürgerinitiative

 

Durch die Maßnahmen rund um COVID19 hat sich unser Alltag maßgeblich verändert und wir verbringen viel Zeit zu Hause. Doch selbst wenn es sich in unserem eigenen Leben anfühlt, als würde die Zeit stillstehen, dreht sich die Erde doch weiter und der Klimawandel schreitet weiter voran. Es ist noch viel zu tun!

 

Die soziale Bewegung junger Menschen Fridays for Future macht vor allem durch ihre weltweiten Freitags-Demonstrationen auf den Klimawandel aufmerksam.  Doch auch sie müssen bis auf weiteres zu Hause bleiben, jedoch nicht untätig! Denn Fridays for Future hat eine EU-Bürgerinitiative gestartet.

 

Und wir alle sind aufgefordert zu unterschreiben! 

Klimaschutz trotz Coronakrise:

Offener Brief an die Regierungen der Welt:

Ein gesunder Planet für gesunde Menschen

Antwort auf den globalen Notstand in 2020

 

Die Covid-19-Krise hat weltweit angesehene Organisationen veranlasst einen planetarischen Notfallplan zu entwerfen und einen Offenen Brief an die Regierungen der Welt zu verfassen!

Future Aid hat - wie auch viele andere Organisationen weltweit - diesen Aufruf mitunterschrieben!

Abgefahren! - Das geniale Comic zur Verkehrswende!

Wir hören ständig, dass eine Verkehrswende notwendig ist, um den Klimawandel zu besiegen. Die wenigsten Menschen können sich aber vorstellen, was das bedeutet und ob und wie es gelingen kann. AGORA Energiewende - ein Projekt, das unter anderem von der European Climate Foundation gegründet wurde - hat jetzt ein geniales Comic veröffentlicht, mit dem dieses schwierige Thema so einfach erklärt wird, dass es jede*r verstehen kann! Wir sind vermutlich die Ersten in Österreich, die Ihnen dieses Material zugänglich machen! Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Future Aid Team! Einfach auf´s Bild klicken!

 

Ein neuer, großer Klimawandelartikel von Future Aid:

Permafrost - Die tickende Klimazeitbombe

 

Mit den Artikeln 29 und 31 haben wir in 2019 die Gefahren des Klimawandels ausführlich dargelegt. Die Klimawandel-Experten betonen ständig, wie wichtig es ist nicht nur entschlossen, sondern auch rasch zu handeln! Es gibt viele Gefahren, die vom Klimawandel ausgehen - eine nimmt aber eine Sonderstellung ein - der auftauende Permafrost!

Dafür gibt es zwei Gründe:

  • Der auftauende Permafrost ist nicht nur eine Folge höherer Temperaturen, sondern auch eine Ursache des Klimawandels - er verstärkt den Klimawandel, unabhängig davon was wir als Menschen machen!
  • Die gigantischen Mengen an Kohlenstoff, die der Permafrost freisetzen kann, wenn wir die Erwärmung nicht rechtzeitig stoppen!

Daher war es uns wichtig, dass Future Aid dieses Thema in einem eigenen Fachartikel ausführlich und wissenschaftlich korrekt, aber - wie immer - für jeden verständlich aufbereitet. Und erstmals: Ein Animationsvideo zum Thema - siehe oben!

2020 selbst für Klimaschutz aktiv werden!

 

Die Jahreswende ist oft auch die Zeit für gute Vorsätze.

  • Ihnen ist Klimaschutz ein großes Anliegen?
  • Sie wollen 2020 auch selbst etwas zum Klimaschutz beitragen?

Dann könnte vielleicht eine Mitarbeit bei Future Aid das Richtige für Sie sein!

 

Bei Future Aid arbeiten derzeit ca. 20 ehrenamtliche MitarbeiterInnen. Ab 30 min pro Woche ist eine Mitarbeit denkbar, ab ca. 2 Stunden pro Woche kann man schon eine eigene Funktion übernehmen. Sehen Sie hier, welche Funktionen wir aktuell ausgeschrieben haben. Wir haben aber auch noch viele andere Tätigkeiten zu vergeben! Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder füllen Sie dieses Formular aus!

 

Wir freuen uns auf Sie!

Der Energiecharta-Vertrag (englisch Energy Charter Treaty, ECT) gefährdet den Kampf gegen den Klimawandel!

Future Aid ist eine von weltweit 278

NGO´s die einen Offenen Brief unterzeichnet haben, um gegen diesen Vertrag zu protestieren!

Am 10.12. beginnt die jährliche Energiecharta-Konferenz in Tirana, Albanien. Dabei wird der Offene Brief den Staats- und Regierungschefs der 51 Staaten übergeben, die den Vertrag unterzeichnet haben - Österreich ist einer dieser Staaten!

Future Aid veröffentlicht wieder einen großen Klimawandel-Artikel:

 

Klimanotstand? – Wie dramatisch ist die Lage wirklich?

 

Dieser Artikel ist die Fortsetzung vom Artikel 29. Beide Artikel zusammen ergeben bereits ein recht umfassendes Bild vom Klimawandel!

 

Dieser Artikel ist auch eine Vorbereitung auf die Nationalratswahl am 29. September. Nur wer ein vollständiges und realistisches Bild vom Klimawandel hat, kann beurteilen, ob der Klimaschutz das entscheidende Wahlmotiv sein sollte!

 

Future Aid hat bereits 2-mal die politischen Parteien analysiert wie viel oder wie wenig sie sich für Klimaschutz einsetzen (Artikel 18 – Die politischen Parteien und der Klimaschutz! 2017; Artikel 30.3 - Die EU-Fraktionen und EU-Parteien im Klimacheck! 2019). Wir werden dies auch diesmal wieder rechtzeitig vor der Nationalratswahl am 29. September 2019 machen! Schauen Sie in den nächsten Wochen öfter auf der Webseite vorbei oder abonnieren Sie den Newsletter der Sie über neue Artikel informiert!

Wo Future Aid Mitglied ist:

 

 

Wen Future Aid unterstützt: