Die Zukunft braucht unsere Hilfe!
Die Zukunft braucht unsere Hilfe!

Future Aid unterstützt das Klimavolksbegehren – tun Sie das auch!

 

Was das Klimavolksbegehren leisten will:

 

"Als Klimavolksbegehren wollen wir die Kräfte der Klimabewegung bündeln und Brücken bauen! Wir werden als unabhängige und überparteiliche Stimme alle Menschen in Österreich vertreten, die mutigen Klimaschutz fordern. Wir verstehen Klimaschutz nicht als die Verantwortung einzelner Personen, sondern als die Verantwortung der gesamten Gesellschaft. Die Politik muss daher die gesetzlichen Rahmenbedingungen schaffen, die auch unseren Kindern eine lebenswerte und faire Zukunft sichern." Quelle: https://klimavolksbegehren.at/

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

Was ist bisher geschehen?

 

Die Initiative des Klimavolksbegehrens wurde von privaten Personen aus unterschiedlichen Bereichen ins Leben gerufen. Die überparteiliche Bürgerbewegung hat sich zum Ziel gesetzt, den Klimaschutz in Österreich voranzutreiben. Die Forderungen wurden über viele Monate hinweg gemeinsam mit KlimawissenschaftlerInnen, NGOs, FachexpertInnen und zivilgesellschaftlichen Organisationen sorgsam ausgearbeitet. Dabei wurde besonders darauf geachtet, dass die Forderungen im Einklang mit dem aktuellen wissenschaftlichen Stand der Klimaforschung stehen.

 

Die vier Forderungen des Klimavolksbegehrens:

 

1. Zukunft ermöglichen: Klimaschutz in die Verfassung!

Unsere Zukunft muss bei allen Gesetzen und Verordnungen bedacht werden. Das schaffen wir nur wenn Klimaschutz und der Ausstieg aus Öl, Kohle und Gas in der Verfassung verankert wird.

 

2. Zukunft sichern: Stopp klimaschädlicher Treibhausgase!

Österreich muss die Freisetzung klimaschädlicher Treibhausgase bis 2030 mindestens halbieren und bis 2040 klimaneutral werden. Ein verbindliches CO2-Gesetz muss die nötigen Rahmenbedingungen für Bund, Länder, Gemeinden und Sektoren schaffen.

 

3. Zukunft fördern: Klimaschutz belohnen und niemanden zurücklassen!

Klimafreundliches Handeln muss belohnt werden. Dazu müssen Steuern und Förderungen zukunftsfähig werden. Um die österreichische Bevölkerung zu entlasten, ist allen ein fairer Klimabonus auszuzahlen.

 

4. Zukunft gestalten: Verkehr und Energie nachhaltig machen!

Es muss allen Menschen möglich sein, nachhaltig zu leben. Deshalb soll in ein gut ausgebautes, breit leistbares öffentliches Nah- und Fernverkehrsnetz und leistbare, regionale erneuerbare Energie für alle investiert werden.

 

Wie geht es weiter?

 

  • Am 24.6.2019 haben die InitiatorInnen die Forderungen der Öffentlichkeit präsentiert. Die Presse hat ausführlich darüber berichtet.[1]
  • Über den Sommer läuft eine Spendenaktion: Für eine erfolgreiche Kampagne wird natürlich Geld benötigt. Hier können Sie spenden: https://klimavolksbegehren.at/spenden/
  • Für den Sommer ist weiters eine Klimatour durch die Bundesländer geplant, um die Organisation in jeden Winkel Österreichs zu tragen.
  • Danach beginnt die eigentliche Unterstützungserklärungsphase.

 

Wie können Sie unterstützen?

 

Das Klimavolksbegehren wird stärker, je mehr Menschen aktiv dahinter stehen. Auch Sie können ein Teil davon werden.

 

Future Aid wird Sie auch weiterhin über das Klimavolksbegehren informieren!